connexx.av Newsletter #27 vom 21.7.2003

***************************************
connexx.av Newsletter #27 vom 21.7.2003
***************************************

Inhalt:
1) Sondermeldung zur MA_Pary: Radio United - die ultimative MA-Party
2) Plattform fuer Freie im Multi Media Bereich
3) Austausch, Infos und Selbsthilfe fuer Freiberufler und Selbstaendige
4) designers union bietet Interessenvertretung fuer Kreative der Medienbranche
5) Recht
6) Veranstaltungen und Seminare
7) Impressum
8) Newsletter abbestellen


**************************************************************
1) Sondermeldung zur MA-Party

Statt Radiokrieg lieber gemeinsam feiern - connexx.av laedt ein!

Radio United - Die ultimative MA-Party" steigt ab 24.Juli in
fuenf deutschen Staedten.
***************************************************************

(Berlin/Hannover/Muenchen/Hannover/Koeln) Fuenf Staedte, fuenf MA-Parties. Zwischen dem 24.Juli und 8. August laedt connexx.av die Beschaeftigten des Privaten Rundfunks ein, gemeinsam die Veroeffentlichung der Media-Analysezahlen zu feiern.

Jedes Jahr, wenn die Tage sowieso am heissesten sind, kommen die Macher beim Privatradio gleich doppelt ins Schwitzen: Ende Juli werden die Hoererzahlen der vergangenen zwoelf Monate veroeffentlicht! Und diese so genannte Media-Analyse - kurz MA - entscheidet darueber, wie gross das Stueck vom inzwischen ziemlich geschrumpften Werbekuchen sein wird.
In Zeiten von Personalabbau und verschaerfter Konkurrenz ist die "MA" damit mehr denn je zum existenziellen Ereignis geworden. Gerne schueren da die Programmverantwortlichen die Konkurrenz zwischen den Mitarbeitern der verschiedenen Sender. "Radio United - die ultimative MA-Party" ist die Antwort von connexx.av auf diesen inszenierten Radiokrieg. Denn waehrend die Geschaeftsleitungen erbittert um jeden Hoerer ringen, sind laengst nicht alle Beschaeftigten fuer das Konkurrenzdenken zu begeistern - sie feiern lieber gemeinsam.

Das Team von connexx.av laedt alle Beschaeftigten des Privaten Rundfunks zur gemeinsamen Party ein. Auch Mitarbeiter der oeffentlich-rechtlichen Sender sind ausdruecklich eingeladen. Hunderte aus der Branche hatten in den vergangenen drei Jahren die MA-Partys in Hannover und Berlin besucht und waren begeistet.


Orte und Termine:

Alle MA-Parties beginnen um 20 Uhr.

Einladungsflyer gibt es zum Ausdrucken auf der connexx.av-Webseite unter "Aktuelles - MA-Party" (http://www.connexx-av.de/meldung_volltext.php3?id=3ef1bb82094fa&akt=aktuelles) oder direkt bei connexx.av


=================
Berlin - 24. Juli
=================
Wo: "90Grad" Dennewitzstrasse 37 - Schoeneberg, U-Bhf. Kurfuerstendamm

Musik: DJ Minsky und Anthony Harvell

Eintritt 4 Euro mit Flyer oder Presseausweis - ein Freigetraenk

==================
Muenchen - 24. Juli
==================
Wo: "Tiefenrausch" Schellingstrasse 91 - Schwabing

Musik: DJ Jens Witzig

Getraenke frei bis 22 Uhr - Fingerfood solange der Vorrat reicht

Einlass nur mit der offiziellen Einladung (zum Download und Ausdrucken unter der Webadresse http://www.connexx-av.de/upload/m3ef1bb82094fa_verweis3.pdf)

===================
Hannover - 24. Juli
===================
Wo: "Capitol" - Schwarzer Baer 2 - Hannover

Stargast: Dietmar Wischmeyer (ehemals Fruehstyx Radio)

Einlass nur mit der offiziellen Einladung (zum Download und Ausdrucken unter der Webadresse http://www.connexx-av.de/upload/m3ef1bb82094fa_verweis4.pdf)

==================
Hamburg - 25. Juli
==================
Wo: "Prinzenbar" - Kastanienallee 20, Sankt Pauli

Stargast: Dietmar Wischmeyer (ehemals Fruehstyx Radio)

Musik: DJ Jo Hoefer und DJs aus den Sendern

Eintritt 2,50 Euro - Getraenke und Fingerfood frei, so lange der Vorrat reicht

Einlass nur mit der offiziellen Einladung (zum Download und Ausdrucken unter der Webadresse http://www.connexx-av.de/upload/m3ef1bb82094fa_verweis5.pdf)

================
Koeln - 8. August
================
"Gebaeude 9" - Deutz-Muelheimer-Strasse 127-129 - Koeln-Deutz

Stargast: Dietmar Wischmeyer (ehemals Fruehstyx Radio)

Musik: DJs von Radiosendern in NRW und Rheinland-Pfalz

Es werden noch DJs aus den Sendern gesucht, die fuer eine Stunde auflegen moechten (bitte bei Michael.Jacobsen@connexx-av.de melden!)

Freier Eintritt fuer zwei Personen gegen Vorlage des Einladungsflyers oder Presseausweises.

WDR-Leute erhalten die Eintrittskarten beim verdi-WDR-Senderverband (Appelhoffplatz 1a, Koeln). Alle anderen bei ihrem Betriebsrat oder persoenlichen Sender-Partybeauftragten.


***************************************************************
2) Plattform fuer Freie im Multi Media Bereich
Mitmachen beim "Wissens- und Erfahrungstauschring" gewuenscht
***************************************************************

Selbstaendig sein ist spannend, einerseits. Andererseits ist es muehsam, sich als Ein-Mensch-Unternehmen um alles selber kuemmern zu muessen. Als Freie/r ist man Allrounder, man muss nicht nur fachlich auf dem Laufenden bleiben, sondern alles selbst erledigen, wozu eine Firma viele Abteilungen braucht: Verwaltung, Akquise, Marketing, Werbung, Projektmanagement ...

All dies kriegt man leichter in einem Netzwerk von Menschen hin, die in einem aehnlichen Bereich arbeiten und sich gegenseitig unterstuetzen.

Freie, die im Multi Media-Bereich taetig sind, moechten sich jetzt das Berufsleben einfacher und lockerer gestalten. Sie wollen gemeinsam mit connexx.av eine Plattform fuer und von Freien aufbauen. Diese Plattform soll ein "Wissens- und Erfahrungstauschring", in dem sich jeder Teilnehmer mit einbringt. Virtuell im Netz und bei persoenlichen Treffen.

Die Freien wollen folgendes:

* Erfahrungsaustausch, Tipps, Anregungen, gegenseitige Unterstuetzung im Tauschverfahren, z.B. bei

- Akquise, worauf muss ich achten, wer kann mich unterstuetzen
- Vertragsverhandlungen
- Honorarfragen
- Vergleich und Bewertung der verschiedenen Job- und Projektboersen
- Marken- und Namensschutz, Patentanmeldung
- Urheberrecht
- Foerderungen, Sponsoring (Adressen, Tipps)
- Buerogemeinschaft anbieten/suchen

* Fragen- und Antwortenarchiv
* Praesentationsrahmen fuer Projekte
* Vorstellung des eigenen Profils und Linkliste zur eigenen Homepage
* Einkaufsgemeinschaften
* Empfehlungen/Sonderangebote z.B. bei Druckereien
* Mehrplatzlizenzen fuer Software teilen
* gemeinsame PR-Aktionen, z.B. Messestand teilen
* Mailingliste, Forum
* ...

Dieses Netzwerk kann nur funktionieren, wenn sich moeglichst viele daran beteiligen. Wer sich vorstellen kann, sich an dem Vorhaben zu beteiligen, wende sich bitte an Kathlen Eggerling von connexx.av!

Kontakt
E-Mail: hamburg@connexx-av.de
Fax: 040-25 32 88 15

Gelbe Post: connexx.av, Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg

Siehe auch http://www.connexx-av.de/meldung_volltext.php3?id=3f16b2c04ba8e&akt=forum_newmedia

Den Text zum Herunterladen, Ausdrucken und weiter Verschicken finden Sie direkt unter der Adresse http://www.connexx-av.de/upload/m3f16b2c04ba8e_verweis1.pdf

am 16.09.2003
Ort: Hamburg, ver.di center, Besenbinderhof 58


*******************************************************************
3) Austausch, Infos und Selbsthilfe fuer Freiberufler und Selbstaendige
*******************************************************************

Freienberatung bei ver.di gibt es bei connexx.av und beim Fachbereich 8 von ver.di. mediafon.net ist eine der wichtigsten Portale fuer Freie ueberhaupt. Einen Informationspool bietet auch die Mailingliste "verdi-freie", die als unmoderiertes Forum Anfang 2002 bei Yahoo!Groups gegruendet wurde und inzwischen ein wichtiger Pool fuer Freiberufler im Medienbereich geworden ist.

Die Liste ist ein Diskussionforum fuer gewerkschaftliche Fragen von Selbstaendigen und Freiberuflern aus dem Organisationsbereich von verdi. Das Ziel ist eine verbesserte Vernetzung und Information von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen in der Freienarbeit - jenseits von gewerkschaftlichen Strukturen, Verteilern und Hierarchien. Freie antworten hier Freien mit Fakten und konkreten Tipps.

Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenlos, jeder Interessierte kann sich dort nach der Anmeldung einklinken.

Anmeldung: E-Mail an verdi-freie-subscribe@yahoogroups.de
Abmeldung: E-Mail an verdi-freie-unsubscribe@yahoogroups.de

mediafon.net - Freienberatung im Internet: http://www.mediafon.net
Informationen fuer Freie bei ver.di: http://www.verdi.de/fachbereiche/medien_kunst_industrie/dju/freie


*****************************************************************************
4) designers union bietet Interessenvertretung fuer Kreative der Medienbranche
*****************************************************************************
Seit Mitte Juni dieses Jahres bietet die "designers union" fuer viele kreative Berufen der Medienbranche eine Plattform und Interessenvertretung. Angesprochen sind festangestellte und freie Beschaeftigte die z.B. in den Bereichen Grafikdesign und Kommunikationsdesign, Mediengestaltung und Web- und Screendesign arbeiten.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.designers-union.de/


************************
5) Recht
************************

Gewerkschaftskosten bei BR-Wahl koennen zu Lasten des Arbeitgebers gehen
======================================================================

Fuer einen Arbeitgeber kann es teuer werden, wenn er versucht, die Teilnahme eines Gewerkschaftssekretaers an einer Betriebsratswahl zu verhindern. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied jetzt: Die Rechtsanwaltskosten einer im Betrieb vertretenen Gewerkschaft sind vom Arbeitgeber zu tragen, wenn die Gewerkschaft rechtliche Schritte ergreift, um an der Stimmauszaehlung einer Betriebsratswahl teilzunehmen zu koennen.

Der konkrete Fall ging um die Neuwahl eines Betriebsrates. Weil die vorige Wahl wegen Verfahrensfehlern erfolgreich angefochten worden war, hatte der Wahlvorstand einen Gewerkschaftssekretaer zur Stimmenauszaehlung eingeladen. Dieser erhielt vom Arbeitgeber kurz vor der Stimmauszaehlung Hausverbot - der Sekretaer hatte ihn beim Amt fuer Arbeitsschutz angezeigt. Im folgenden Rechtsstreit engagierte die Gewerkschaft einen Rechtsanwalt und stellte die Kosten nach erfolgreichem Verfahrensabschluss dem Arbeitgeber in Rechnung.

Laut BAG muss der Arbeitgeber gemaess 20 Abs.3 BetrVG der Gewerkschaft die Rechtsanwaltskosten ersetzen. Diese gehoeren zu den Kosten, die mit den verschiedenen Phasen der Wahl und der gerichtlichen UEberpruefung des Wahlergebnisses verbunden sind - auch wenn sie der Gewerkschaft und nicht dem Wahlvorstand entstanden sind. Das Gesetz sieht hier keine Einschraenkung vor.

Gewerkschaften sind berechtigt, an der Stimmauszaehlung einer Betriebsratswahl teilzunehmen. Das ergibt sich schon daraus, dass Gewerkschaften die Wahl nach 19 BetrVG anfechten koennen und die Anfechtung auch auf Fehler bei der Ermittlung des Wahlergebnisses gestuetzt werden kann.

BAG, Urteil vom 16.4.2003 - Aktenzeichen: 7 ABR 29/02


"Kuenstlerische Freiheit" legitimiert Ausstiegsklausel auch bei Soaps
====================================================================

Wird aus einer Fernsehserie eine Rolle aus kuenstlerischen Gruenden "herausgeschrieben", fuehrt das zur Aufloesung auch eines befristeten Arbeitsvertrages. Voraussetzung ist eine "Ausstiegsklausel" in der Vereinbarung. Das entschied das Erfurter Bundesarbeitsgericht mit einem aktuellen Urteil.

Dabei ging es um die Rolle der Schauspielerin Stefanie Moeller in der RTL-Serie "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten". Ihr befristetes Arbeitsverhaeltnis wurde von der Produktionsfirma ein halbes Jahr vor Vertragsende gekuendigt. Wegen sinkender Zuschauerzahlen hatte die Produzentin die Rolle von Moeller kurzerhand gestrichen. Der Arbeitsvertrag enthielt naemlich eine Klausel, nach der das Arbeitsverhaeltnis mit einer Vierwochenfrist beendet werden koennte, sollte die Rolle der Klaegerin "nicht mehr in der Serie enthalten" sein. Moeller, die in der Serie eineinhalb Jahre die Charlotte Bohlstaedt spielte, wollte die Kuendigung nicht akzeptieren und forderte vor dem Arbeitsgericht eine Nachzahlung ihrer Gage.

Die Richter des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt entschieden gegen die Schauspielerin. Sie hielten die "Ausstiegsklausel" fuer wirksam, wenn eine Rolle allein aus kuenstlerischen Gruenden gestrichen werde. Damit werde laut BAG den Filmschaffenden die notwendige Flexibilitaet fuer die Schaffung von Kunstwerken gewaehrleistet. Diese Voraussetzung sahen die Arbeitsrichter in diesem Fall gegeben.

BAG, Urteil vom 02.07.2003 - Aktenzeichen: 7 AZR 612/02


*******************************
6) Veranstaltungen und Seminare
*******************************

Muenchen
=======
Achtung Sommerpause:
Betriebsraete-Stammtisch connexx.muenchen erst wieder im September

An jedem zweiten Montag im Monat sind alle Betriebsraete aus den Bereichen Privater Rundfunk, Film, AV-Produktion und Neue Medien zu Kennenlernen und Austausch eingeladen. Diesmal gibt es allerdings eine Sommerpause: der Auguststammtisch faellt damit aus.

Bitte vormerken:

Der naechste Stammtischtermin ist der 13. September 2003, Beginn 19.30 Uhr
Ort: Augustiner in der Fussgaengerzone (Naehe Karlsplatz, Stachus)

Zwecks Reservierung bitten wir um kurze Voranmeldung per Email an muenchen@connexx-av.de.


Berlin
======
Second Tuesday im August
Schwerpunktthema: VERTRAGEN WIR UNS? Fragen zur Vertragsgestaltung

Freie Marktwirtschaft heisst auch Vertragsfreiheit. Vertragsbedingungen werden laut Gesetz frei ausgehandelt - es sei denn, gesetzliche Regelungen (einige wenige) stehen dem im Wege.

Praktisch heisst das leider zu haeufig: Unterschreiben, was der Auftraggeber bzw. Arbeitgeber verlangt. Dennoch besteht immer ein gewisser Verhandlungsspielraum. Abgehoben davon, dass man wissen sollte, welchen Vertrag mit welcher gesetzlichen Basis man da grade abschliesst.

Erna Kronthaler von ver.di gibt einen UEberblick zu folgenden Themen:
* Was ist ein Honorar-, was ein Werkvertrag, was ein Dienstvertrag?
* Was sind Allgemeine Geschaeftsbedingungen?
* Gibt es auch muendliche Vertraege?
* Haben Freie Arbeitnehmer- und Gewohnheitsrechte?
* Kuendigung von Vertraegen, Gewaehrleistung, Haftung
und vieles mehr.

Wir freuen uns auf Euer Kommen und einen informativen und spannenden Abend. Wie immer wird Zeit fuer andere Themen und persoenlichen Austausch bleiben.

Ab 19 Uhr im Oberbaum-Eck, Bevernstrasse (zentrale, urgemuetliche Kneipe mit dem Charme der Berliner 20er Jahre, die neben einer leckeren Speisekarte auch einen separaten Raum fuer uns hat).

Anfahrt: U1 Schlesisches Tor - am Ausgang seht Ihr geradeaus das weisse Eckhaus mit der '1895'-Krone.

Fuer eine persoenliche Einladung einfach an berlin@connexx-av.de mailen.

Das Berliner connexx.av Team


Hamburg
=======
Termin zum Vormerken!

Infoveranstaltung: Verwertungsgesellschaften VG Wort und VG Bild-Kunst

Themen:
- Was machen Verwertungsgesellschaften?
- Einblick in das Innenleben der VG Wort und VG Bild-Kunst
- Was wird verguetet, was muss ich melden?

Referenten:
Ruediger Luehr, freier Journalist, Berater bei mediafon.net
Wolfgang Kreider, Jurist, ver.di Hamburg

Wo: ver.di center, Besenbinderhof 58
Wann: 16.September, 19.00-21.00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte telefonisch anmelden unter: 040-2858406


************************
7 )Impressum
************************

Dieser Newsletter wird von Wille Bartz fuer connexx.av regelmaessig herausgegeben. connexx.av ist ein Projekt der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di fuer die Vertretung von Medienschaffenden im privaten Rundfunk, Film, AV-Produktion und Internet.



Bei Fragen, Anregungen oder Kritik erreichen Sie uns unter:
connexx.av
Rhonestrasse 2
60528 Frankfurt am Main
Tel. 069/66300641
Fax 069/66300659
E-Mail mail@connexx-av.de
Internet http://www.connexx-av.de

Redaktion dieses Newsletters:
Ralf Steinle (leipzig@connexx-av.de)

Haftungsausschluss:

Alle Informationen in diesem Newsletter haben wir sorgfaeltig ueberprueft. Fuer die Richtigkeit der Inhalte koennen wir dennoch keine Haftung uebernehmen.

Fuer die in diesem Newsletter wiedergegebenen Gerichtsurteile kann keine Gewaehr uebernommen werden. Verbindlich sind die Aktenzeichen.

connexx.av uebernimmt keine Haftung fuer Inhalte von Webseiten, auf die ueber weiterfuehrende Links im Newsletter sowie ueber unsere homepage www.connexx-av.de verwiesen wird.

***************************************
8) Newsletter abbestellen
***************************************
Sie wollen den Newsletter abbestellen?
Dann melden Sie sich bitte direkt ueber unsere Homepage unter http://www.connexx-av.de/newsletter.php3 ab oder schicken Sie bitte eine Mail an newsletter@connexx-av.de mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Stichwort "Newsletter abbestellen".




Ausklappen/Einklappen